(M)ein Jahr auf Twitch!

Foto: Alex Boom

Ein Jahr oder auch 12 Monate oder auch 365 Tage oder auch 8760 Stunden oder auch 525600 Minuten oder aber eben auch viele grandiose und wunderbare Momente! Ziemlich genau ein Jahr bin ich inzwischen auf der Streamingplattform Twitch unterwegs und seit meinem ersten Stream hat sich einiges getan. Ich kann nicht sagen, dass alles einfach war. Im Gegenteil. Manchmal war es echt anstrengend und grundsätzlich ist alles mit viel Arbeit verbunden. Aber am Ende kann ich auf all das zurückblicken und mich sehr darüber freuen, alles in Kauf genommen zu haben.

Am 21. Oktober 2021 hatte ich meinen ersten Livestream und seitdem war meine Beziehung zur Plattform Twitch mal freundschaftlich, mal kühl, mal wechselhaft aber eigentlich immer sehr schön. Ich habe seit ich angefangen habe viele tolle Leute kennengelernt und viele Abende gemeinsam im Stream verbracht, die ich vermutlich sonst allein zuhause gewesen wäre. Die Zeit in der Quarantäne und die Isolation ist zu Beginn erst einmal ordentlich auf mich eingeprasselt, aber dann gab es eben auch schöne Aspekte. Denn ohne die letzten drei Jahre wäre ich wohl nie dazu gekommen, mich etwas mehr mit mir selbst zu beschäftigen, mich Dinge zu trauen, Abläufe in meinem Alltag, mich selbst und meine Träume zu hinterfragen und mich schlussendlich vor die Kamera zu setzen und auf Youtube und Twitch aktiv zu werden.

In den vergangenen zwölf Monaten habe ich inzwischen knapp 740 Stunden gestreamt und war insgesamt 198 Tage aktiv. Das sind Zahlen, die ich mir zu der Zeit niemals hätte vorstellen können, weil ich anfangs gar nicht so richtig davon überzeugt war, dass Live-Streaming überhaupt etwas für mich ist. Aktuell bin ich 5 Tage die Woche live und möchte all das absolut nicht mehr missen. Mich hat es auch auf persönlicher Ebene weitergebracht, meinen Charakter gestärkt und mir dabei geholfen mehr über mich selbst zu lachen und stressige Situation zu bewältigen.

Ich möchte an der Stelle einen ganz großen Dank aussprechen an meine fantastischen Mods, ohne die es alles nur halb so spaßig und cool geworden wäre. Danke für eure Unterstützung, eure Zeit und eure offenen Ohren! Über den ganzen Weg konnte ich echt immer auf euch zählen und das hat mir einiges an Vertrauen in die Sache gegeben. Natürlich auch ein Dankeschön an all diejenigen, die regelmäßig vorbeischauen und gemeinsam mit mir die Abende verbringen. Das ist für mich alles andere als selbstverständlich und ich weiß es bei jedem von euch sehr zu schätzen. Natürlich freue ich mich über eure Subs, Bits und jegliche Art von Support. Trotzdem ist es mir am allerwichtigsten, Zeit mit euch verbringen zu dürfen! Danke von Herzen!

Auf die nächsten Jahre mit vielen coolen Spielen, witzigen Gesprächen, fantastischen Fails, Jumpscares direkt aus der Hölle, realem Realtalk, Facepalm-Gameplay, unpünktlichen Alerts, unpünktlichem Streamer, Auf-dem-Schlauch-Steherei, spaßigen SWF-Runden in Dead by Daylight, mehr Dead by Daylight und einfach nur schönen Streams!

Morgen ab 10:00 Uhr findet aus diesem Grund auch mein 12-Stunden-Jubiläumsstream statt. Es gibt neben Dead by Daylight auch eine paar Runden Fall Guys, eine Don’t laugh Challenge, ein paar Geistervideos, ein grandioses Giveaway und und und! Schaut doch gern mal rein, wenn ihr mögt. Ich bin mir sicher, dass wir einen tollen Tag haben werden!

Jetzt aber wirklich genug! Danke für eure Aufmerksamkeit! Wir riechen uns später Freunde 🙂